Was nicht geht: Corona-Epidemie als sozialdarwinistischen