Wenn Journalisten ihre Meinung kundtun, ohne sich wirklich